Zugang zur Datenbank

Zugang zur Datenbank

Einen Zugang zur Datenbank haben nur ausgewählte Personen. Zum einen sind dies die festen Mitarbeiter des Projektes JF-Arbeitskreis und deren freie Mitarbeiter. Es kann aber auch allen Interessierten und Forschern ein eingeschränktes Benutzer-Recht eingeräumt werden. Dies sieht derzeit so aus:
  • Gastzugang für Forscher und Interessierte (hier kann man die wichtigsten Daten wie Art, Uhrzeit, Ort, Land etc. des Ereignisses und den Großteil der Statistiken einsehen)
  • Editorzugang für Mitarbeiter (hier kann man zusätzlich selbst Fälle anlegen, bearbeiten und löschen)
Aufgrund der neuen DSVGO werden keine Gastzugänge mehr ausgestellt.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir zum Schutz unserer Daten und der Betroffenen diese Maßnahmen ergreifen müssen. Der Schutz der Daten und der Betroffenen steht bei uns an erster Stelle.

Betroffene können sich natürlich anonym bei uns melden und ihre Fälle schildern. Sie werden von uns sehr ernst genommen. Wir bitten ausdrücklich um Ehrlichkeit bei der Schilderung, da die statistischen Angaben nach Überprüfung weitgehend in die Datenbank einfließen. Ihre Erlebnisse sind dann nur mit Ihrer ausdrücklichen Erlaubnis (unter Pseudonym) für Gäste und Editoren von Abductionbase sichtbar.

Sie wollen Ihre Erlebnisse der Datenbank zur Verfügung stellen?

Benötigte Informationen:

Ihr Name oder einen Nicknamen. Was haben Sie wahrgenommen? Wann und wo war das? (Jahr, Tages- bzw. Uhrzeit, Region) Gab es Begleiterscheinungen? (Lichter, Geräusche, Zeitverlust, Narben,...) Wie sahen die Wesen aus? (Anzahl, Beschreibung) Wie geht es Ihnen mit Ihren Erlebnissen? Darf Ihr Fall (unter Pseudonym) für Gäste sichtbar sein oder nur intern verwendet werden?

Freiwillige Informationen:

Genaue Angaben bei Name, Ort und Datum (wird nur intern genutzt). Skizze oder Bild der Wesen. Zusätzliche Informationen...

Wir verwenden Ihre Angaben vertraulich für statistische Zwecke (Auswertung Datenbank) und zur Hilfe für Betroffene (JF-Arbeitskreis). Benötigen Sie Hilfe bei der Erinnerung oder Verarbeitung? Möchten Sie Ihre Erlebnisse telefonisch durchgeben und / oder weitere Angebote nutzen? Dann melden Sie sich bitte direkt beim JF-Arbeitskreis: [javascript protected email address].

Erforschen Sie ebenfalls das "Besucher-Phänomen"?

Dann würden wir uns über einen Austausch sehr freuen. Gerne können Sie uns Fälle für die Datenbank zur Verfügung stellen und Einblick in unsere Statistiken erhalten. Nehmen Sie am besten über unser Kontaktformular Kontakt mit uns auf.